Energie und Geld sparen - unsere Kachelöfen, Kamine und Kaminofen machen es möglich

Richtig heizen mit dem Kachelofen

Wenn Sie mit einem Kachelofen Energie sparen möchten, dann müssen Sie zunächst einige grundlegende Dinge beachten. Das Biofire-Experten-Team erklärt wie es geht: Geld sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen ist nämlich nur möglich, wenn Sie mit Ihrem Kachelofen richtig heizen und dadurch einen optimalen Heizwert erreichen.

Das Brennholz

Sie sollten nur ausreichend getrocknetes und richtig gelagertes Brennholz mit einer maximalen Restfeuchte von ca. 20-22% nutzen. Ist das Brennholz zu feucht, sinkt der Heizwert des Brennholzes massiv. Das Thema Brennholz lagern ist ebenfalls sehr wichtig, denn hier werden viele Fehler gemacht.

Modernen Kachelofen kaufen

Achten Sie beim Kauf eines Kachelofens auf Qualität. Der Kachelofen sollte natürlich den Anforderungen der Bundesemissionsschutzverordnung entsprechen und darüber hinaus einen hohen Wirkungsgrad aufweisen. Eine emissionsarme Verbrennung ist nur möglich, wenn der Kachelofen effizient verbrennt. Wir empfehlen zur Unterstützung auch bei den Kaminanzündern sowie beim Kaminbesteck auf Qualität zu achten um eine umweltschonende Verbrennung zu ermöglichen. Sie nutzen einen Kamin? Auch dann ist es besonders wichtig, wie Sie Ihren Kamin anzünden.

Regelmäßige Wartung

Auch wenn Sie mit Ihrem Kachelofen richtig heizen, kommt es aufgrund der normalen Beanspruchung im Alltag, mit der Zeit zu Abnutzung und teilweise auch Verschmutzung. Daher sollten Sie Ihren Ofen regelmäßig überprüfen und warten lassen. Besonders gut eignet sich dazu der Sommer. Besonders wichtig: Sind die Rauchgaszüge sauber? Ist die Tür noch dicht? Unsere Biofire Kundenberater helfen Ihnen diesbezüglich jederzeit sehr gerne weiter.

Heizen mit dem Kachelofen - Zahlen, Daten, Fakten

40 % der Heizkosten werden in der Zeit von Mitte März bis Mitte November verbraucht, also bei Temperaturen über 10°C. In dieser Zeit wird das Haus ausschließlich mit dem Biofire-Kachelofen geheizt, 1 x Heizen am Tag reicht aus. Das Badezimmer wird mit einem billigen Elektroheizgerät zeitweilig temperiert.

In der Zeit von Mitte November bis Mitte März, wird der Biofire-Kachelofen als Zusatzheizung zur Hauptheizung benützt. Von der in dieser Zeit benötigten Heizenergie (zirka 60% des Jahresverbrauchs), werden zirka 1/3 vom Biofire-Ofen geliefert. Dadurch reduziert sich der Jahresverbrauch von Gas, Öl oder Fernwärme von vorher 100 % auf zirka 40 %.

Sie wollen auch Geld und Energie sparen? Erfahrene Sie mehr über die BIOFIRE Vorteile.

60 % der jährlichen Öl-, Gas- oder Fernwärmekosten werden gespart. Ganz einfach dadurch, dass man am Abend heimeliges Kaminfeuer genießt.


Kostenlos Katalog anfordern
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
error: Content is protected !!